Alle lieben Hackfleisch

Hackfleisch geht immer!

Alle-lieben-Hackfleisch-Rezepte-Vorschau
Thumbnail
Redaktion Wochenblatt
am Dienstag, 21.09.2021 - 13:11

Das neue Buch aus der „Alle lieben...“-Serie vereint kreative und traditionelle Rezepte mit Hackfleisch. Das Wochenblatt präsentiert eine Auswahl.

Hackfleisch ist mit seinen vielfältigen Zubereitungsmöglichkeiten der heimliche Star der Küche. Ob Fingerfood, Salate, Pfannengerichte oder Spezialitäten aus dem Backofen – Hackfleischgerichte kommen immer gut an. Im neuen Buch aus der „Alle lieben...“- Serie darf man sich auf 60 wunderbare Genießer-Rezepte mit Geling-Garantie freuen.

Alle lieben Hackfleisch, erschienen im dlv Verlag, 104 Seiten, 9,50 € zzgl. Versand, Bestellung unter www.dlv-shop.de/alle-lieben-hackfleisch oder 089-12705-228.

 

Vogelnester

Alle-lieben-hackfleisch-Vogelnester

Zutaten:

  • 8 Eier,
  • Für die Hackfleischhülle:
  • 500 g Rindfleisch,
  • 1 Ei,
  • 1 EL Tomatenmark,
  • Salz, Pfeffer, Paprikapulver.

Für die Panade:

  • 2 Eier,
  • 1 EL Sahne,
  • Salz, Pfeffer,
  • Mehl,
  • Semmelbrösel.

Zum Ausbacken:

  • Butterschmalz.

Zubereitung:

Die Eier etwa 5 Min. kochen und mit kaltem Wasser abschrecken. Abkühlen lassen und schälen. Das Hackfleisch mit den restlichen Zutaten verkneten und würzen. Die Masse in acht Portionen teilen und jeweils ein Ei damit umhüllen. Für die Panade die Eier mit der Sahne verrühren und leicht würzen. Die Vogelnester zuerst in Mehl, danach in den Eiern und zum Schluss in Semmelbröseln wenden. In heißem Butterschmalz rundum goldbraun ausbacken. Mit einem Salat servieren.

Frühlingsrollen

Alle-Lieben-Hackfleisch-Frühlingsrollen

Zutaten:

Für die Teigblätter:

  • 200 g Mehl,
  • 1 Prise Salz,
  • 1 Ei,
  • Rapsöl zum Ausbacken.

Für die Füllung:

  • 1 – 2 rote Paprikaschoten,
  • 200 g braune Champignons,
  • 50 g Glasnudeln,
  • 200 g Rinderhackfleisch,
  • 2 EL Rapsöl,
  • Salz, Pfeffer,
  • 2 EL Sojasauce.

Zubereitung:

Für die Teigblätter Mehl, Salz, Ei und 400 ml Wasser glatt rühren und 1 Std. quellen lassen. Eine beschichtete Pfanne mit ganz wenig Öl bestreichen und darin nacheinander etwa zehn dünne Teigblätter ausbacken. Die Teigblätter aus der Pfanne nehmen, sobald sie nicht mehr feucht sind. Für die Füllung die Paprikaschoten waschen, putzen und in feine Streifen schneiden. Die Champignons putzen und klein schneiden. Die Glasnudeln in kaltem Wasser 10 Min. einweichen. Abgießen und mehrmals durchschneiden. Das Hackfleisch im heißen Öl kräftig anbraten. Paprikastreifen und Pilze dazugeben und mitbraten. Die Glasnudeln zufügen und würzen. Etwas abkühlen lassen. Die Füllung auf die Teigblätter verteilen und die Seiten leicht einschlagen. Aufrollen und mit Zahnstochern feststecken. In reichlich heißem Öl rundum goldbraun ausbacken.

Tipp: Fertige Teigblätter gibt es auch im gut sortierten Supermarkt.

Kraut-Hacksalat

Alle-Lieben-Hackfleisch-Hacksalat-Kraut

Zutaten:

  • 400 g Rinderhackfleisch,
  • 1 EL Rapsöl,
  • 2 EL Tomatenmark,
  • etwas Gemüsebrühe,
  • Salz, Pfeffer, Paprikapulver,
  • 500 g Spitzkohl,
  • Salz, Pfeffer,
  • 2 – 3 EL Weißweinessig,
  • 2 EL Rapsöl,
  • 1 Zwiebel,
  • 2 Tomaten.
  • Zum Anrichten:
  • 1 Landgurke,
  • Basilikum.

Zubereitung:

Das Hackfleisch im heißen Öl kräftig anbraten. Das Tomatenmark und etwas Brühe unterrühren und würzen. 10 Min. köcheln lassen, bis das Hackfleisch krümelig ist. Abkühlen lassen. Den Spitzkohl vierteln, den Strunk entfernen und die Blätter in feine Streifen schneiden. Leicht salzen und das Kraut durchkneten. 20 Min. ziehen lassen. Pfeffer, Essig und Öl zufügen. Die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. Die Tomaten waschen, putzen und klein schneiden. Beides unter den Krautsalat heben. Die Gurke waschen und in dünne Scheiben schneiden. Vier Teller damit am Rand belegen. Krautsalat und Hackfleisch darüber verteilen, mit Basilikumblättern bestreut servieren.

Hackbällchen im Käsenest

Alle-Lieben-Hackfleisch-Hackbällchen-Käsenest

Zutaten:

Für das Käsenest:

  • 200 g Quark (20 %),
  • 200 g Frischkäse,
  • 3 Eier,
  • 100 g geriebener Bergkäse,
  • 50 ml Gemüsebrühe,
  • Salz, Pfeffer.

Für die Hackbällchen:

  • 400 g Rinderhackfleisch,
  • Salz, Pfeffer.

Zum Anrichten:

  • Kräuter.

Zubereitung:

Die Zutaten für die Käsesoße miteinander glatt rühren und würzen. In eine gefettete Auflaufform geben. Für die Hackbällchen das Hackfleisch mit den Gewürzen verkneten und daraus kleine Bällchen formen. In die Soße setzen und backen.

Mit Material von "Alle lieben Hackfleisch"