Rezepte

Gemüse schmeckt frisch aus dem Garten!

Alle lieben Gemüse - Rezepte - Vorschau breit; mit vier Bildern nebeneinander.
Thumbnail
Redaktion Wochenblatt
am Sonntag, 25.07.2021 - 08:23

Ob Zucchini, Erbsen, Mangold oder Bohnen – Gemüse kommt jetzt frisch aus dem Garten.In diesen Gerichten schmeckt's einfach prima.

Wer einen eigenen Garten hat, darf sich in dieser Jahreszeit besonders glücklich schätzen: Es gibt Gemüse in Hülle und Fülle! In unseren Rezepten, die aus dem Kochbuch „Alle lieben Gemüse“ entnommen sind, wird das Gemüse Marke Eigenanbau besonders fein veredelt.

Mediterraner Bohnensalat

Mediterraner-Bohnensalat angerichtet auf einem tiefen, quadratischen Teller. Er steht rautenförmig auf einer roten Serviette.

Zutaten:

  • 500 g grüne Bohnen,
  • 300 ml Gemüsebrühe,
  • 1 rote Zwiebel,
  • 1 rote und 1 orange Paprikaschote,
  • 200 g Champignons,
  • 4 EL Olivenöl,
  • 5 EL weißer Balsamico-Essig,
  • Salz, Pfeffer.

Zubereitung:

Die Bohnen waschen und putzen. In der Gemüsebrühe garen und abgießen. Die Zwiebel schälen und in Scheiben schneiden. Die Paprikaschoten waschen, putzen und klein schneiden. Die Champignons putzen und in Scheiben schneiden. Zwiebel und Paprikaschoten im heißen Öl anbraten, Pilze zufügen und mit dem Balsamico ablöschen. Knapp bissfest garen und würzen. Mit den Bohnen mischen und lauwarm servieren.

 

Erbsentarte

Erbsentarte liegt auf einem weißen Teller. Jemand sticht mit der Gabel hinein und nimmt ein Stück auf.

Zutaten:

Für den Teig: 

  • 200 g Mehl,
  • 1/2 TL Salz,
  • 80 g Butter, 1 Ei.

Für die Füllung:

  • 2 Schalotten,
  • 100 g roh geräuchertes Wammerl,
  • 1 EL Rapsöl,
  • 1 Knoblauchzehe,
  • 300 g Erbsen,
  • 1 EL Minze, klein geschnitten,
  • 3 Eier, 200 g Schmand,
  • Salz, Pfeffer, geriebene Muskatnuss.

Zubereitung:

Mürbeteig herstellen und eine gefettete Tarteform auslegen. Den Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen. Den Teig in der Form 30 Min. kühl stellen. 
Schalotten schälen und fein würfeln. Wammerl ebenfalls in Würfel schneiden. Beides im heißen Öl andünsten. Knoblauch schälen, fein würfeln und mitdünsten. Die Masse auf dem Teig verteilen, die Erbsen mit der Minze darübergeben. Eier mit Schmand und den Gewürzen verquirlen, über die Erbsenmischung gießen und 40 Min. bei 200 °C backen. Vor dem Servieren etwas ruhen lassen.Tipp: Eine schöne Idee ist, die Tarte in kleinen Förmchen zu backen. Frischer Salat schmeckt sehr gut dazu.

 

Mangold-Capuns

Mangold-Capuns auf einem rot-weißen Teller. Eine Gabel nimmt gerade ein Stück auf.

Zutaten:

Für den Teig:

  • 400 g Mehl,
  • 3 Eier,
  • 100 ml Milch,
  • Salz, Pfeffer,
  • 1 Paar Landjäger oder 100 g Salami,
  • 100 g roher Schinken,
  • 1 EL Petersilie,
  • 1 EL Schnittlauch.

Für die Füllung:

  • 32 mittlere Mangoldblätter
  • 400 ml Gemüsebrühe,
  • 400 ml Milch,
  • 100 g roh geräuchertes Wammerl,
  • 100 g geriebener Bergkäse.

Zubereitung:

Aus den Teigzutaten und 100 ml Wasser mit den Knethakten des Handrührgerätes einen glatten Teig herstellen. Landjäger/Salami und Schinken in kleine Würfel schneiden und mit den Kräutern unter den Teig heben. 

Mangoldblätter waschen und trocken schleudern. Jeweils zwei Blätter versetzt übereinander legen. Den Teig in die Mitte der Blattpaare portionieren und zu Päckchen formen. 

Die Gemüsebrühe und die  Milch in einem weiten Topf zusammen aufkochen. Capuns einlegen und etwa 10 Min. bei schwacher Hitze garen. Das Wammerl in kleine Würfel schneiden und ohne Fettbeigabe knusprig braten. Capuns vorsichtig aus der Brühe nehmen und auf einer Platte anrichten. Mit etwas Kochflüssigkeit übergießen, mit dem Käse bestreuen und das Wammerl darüber verteilen.

 

Marinierte Zucchiniröllchen

Zucchiniroellchen angerichtet auf einem Teller. Er steht auf einer rot-weiß-karierten Tischdecke.

Zutaten:

  • 1 bis 2 Zucchini,
  • 2 EL Olivenöl, 
  • Salz, Pfeffer.
  • Für die Füllung:
  • 3 getrocknete Tomaten,
  • 1 Knoblauchzehe, 1 EL Kräuter
  • 200 g Frischkäse.

Für das Dressing:

  • 3 EL weißer Balsamico-Essig,
  • 2 EL Olivenöl,
  • Salz, Pfeffer.

Zubereitung:

Die Zucchini waschen und putzen. Mit der Brotmaschine oder einem Hobel längs in 4 mm dicke Scheiben schneiden. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und mit dem Öl bestreichen. Würzen und im Backofen auf 200 °C 5 bis 7 Min. weich garen. Abkühlen lassen.

Für die Füllung die Tomaten fein würfeln. Knoblauch schälen und fein schneiden. Alle Zutaten miteinander verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Auf jede Zucchinischeibe etwas von der Füllung streichen und aufrollen. Die Zutaten für das Dressing verrühren und über die Röllchen geben. Am besten einige Stunden durchziehen lassen.

Mit Material von dem Buch „Alle lieben Gemüse“
Ihr Bayerisches Landwirtschaftliches Wochenblatt
blw digital iphone blw digital macbook
Hefttitelbild Printausgabe Bayerisches Landwirtschaftliches Wochenblatt