Rezepte

Geflügel geht immer

Thumbnail
Redaktion
am Freitag, 31.08.2018 - 13:30

Geflügel kann alles: schnelle Küche und leichte Kost genauso wie große Braten oder Schmorgerichte. In Kombination mit frischem Gemüse aus dem Garten wird daraus in jedem Fall ein Festschmaus.

Geflügel bietet außerdem für alle Geschmäcker etwas: Knusprig gebackene Flügel oder panierte Hähnchenteile, saftige Keulen oder das traditionelle Brathähnchen, das im Ganzen gegart wird.

Hähnchenragout unter der Haube

Thumbnail

ZUTATEN:
1 kg Hähnchenkeulen,
2 EL Butterschmalz,
4 Schalotten,
2 Knoblauchzehen,
50 g Mehl,
150 ml Weißwein,
600 ml Geflügelbrühe,
2 Zweige Thymian,
100 g getrocknete, weiche
Aprikosen,
2 EL gehackte Petersilie,
1 Lage frischer Blätterteig,
1 Eigelb,
20 ml Sahne,
8 feuerfeste Formen von 7 cm
Durchmesser.

ZUBEREITUNG:
Fleisch von den Knochen lösen und in Würfel schneiden. Schalotten und Knoblauch fein würfeln. Aprikosen halbieren. Butterschmalz erhitzen, Fleisch, Schalotten und Knoblauch anbraten, ohne dass sie Farbe nehmen. Mehl darüberstäuben und unterrühren. Mit Weißwein ablöschen, Geflügelbrühe dazugießen. Thymianzweige dazugeben und die Hitze reduzieren. Das Fleisch zugedeckt 45 – 60 Minuten bei milder Hitze schmoren. Aprikosen und Petersilie zugeben und kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken. Backofen auf 200 °C vorheizen. Aus dem Blätterteig Kreise mit etwa 8 cm Durchmesser ausstechen. Ragout in die Formen füllen, jeweils mit einer Scheibe Blätterteig bedecken. Eigelb und Sahne verrühren und den Blätterteig damit gleichmäßig bestreichen. Etwa 20 – 25 Minuten goldgelb backen.

Hähnchenfilets in Kokospanade

Thumbnail

ZUTATEN:  
16 Innenfilets von der Hähnchenbrust,
1 Brokkoli,
30 g frischer Ingwer,
1 milde Chilischote,
1 Apfel,
40 g Mandeln,
3 – 4 EL Olivenöl,
Saft einer Zitrone,
1 TL Honig,
1 1/2 TL Senf,
Salz, Pfeffer,
150 g Wildreis,
2 Eier,
100 g Kokosraspeln,
3 EL Rapsöl.

ZUBEREITUNG:
Brokkoli putzen, waschen, abtropfen lassen und klein schneiden. Ingwer schälen und fein reiben. Chilischote längs halbieren, entkernen, waschen und fein hacken. Apfel schälen, vierteln, entkernen und klein schneiden. Mandeln ohne Fett rösten und fein hacken, mit Brokkoli, Ingwer,
Chili und Apfel mischen und mit Olivenöl, Zitronensaft, Honig, Senf, Salz und Pfeffer vermengen, ziehen lassen. Wildreis nach Packungsangabe garen, abschütten und warm halten. Hähnchenbrustinnenfilets mit Salz und Pfeffer würzen, auf Spieße stecken, in verquirltem Ei wenden und mit Kokosraspeln panieren. Rapsöl erhitzen und Hähnchenspieße etwa
4 Minuten von beiden Seiten knusprig braten, abtropfen lassen, auf dem Wildreis anrichten, Brokkolisalat dazu servieren.

 

Geschmorte Putenkeulen

Thumbnail

ZUTATEN:
2 Putenoberkeulen à 500 g,
40 g Butterschmalz,
500 ml Bier,
500 g kleine Kartoffeln,
500 g Schalotten,
200 ml Geflügelbrühe.

ZUBEREITUNG:
Die Putenkeulen salzen und pfeffern.  In einem Bräter Butterschmalz erhitzen und die Keulen rundherum anbraten. Anschließend die Keulen mit etwas Bier begießen und für 45 Minuten bei 175 °C in den Ofen schieben; dabei häufiger mit Bratfond und eventuell noch etwas Bier begießen. Kartoffeln und Schalotten schälen, nach 45 Minuten zu den Putenkeulen geben, mit Salz und Pfeffer würzen und  Brühe angießen. Die Keulen weitere 45 Minuten fertig garen. In den letzten 10 Minuten mit dem übrigen Bier begießen. Dann die Temperatur auf 225 °C erhöhen und die Keulen durch Beschöpfen mit dem Sud glacieren. Anschließend 10 Minuten im ausgeschalteten Ofen ruhen lassen. Putenfleisch vom den Knochen lösen, aufschneiden und mit dem Gemüse servieren.
Tipp: Als zusätzliche Würze eine Zitronen-Kräuter-Paste servieren. Dafür Schale einer ungespritzten Zi­trone mit 2 EL fein gehacktem Thymian, etwas Salz und 4 EL kaltgepresstem Rapsöl verrühren.