Lebenskrisen

Wenn die Agrarkrise zur persönlichen Lebenskrise wird

Ulrich Graf
Ulrich Graf
am Freitag, 18.12.2020 - 15:09

Mangelnde Wertschätzung, ein hoher wirtschaftlicher Druck und extreme Arbeitszeiten bringen Bauern an die Grenze der Belastungsfähigkeit.

Lebenskrise

Hannover - Landwirtschaftliche Betriebe stehen vor großen Herausforderungen. Niedrige Preise bedrohen die Liquidität und wirtschaftlicher Druck lastet schwer auf vielen Höfen. Veränderte gesellschaftliche Anforderungen und eine steigende Bürokratie werden als zusätzliche Belastungen empfunden.

Niedersachsens Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast appelliert an deshalb an Landwirte: „Holen Sie sich professionellen Rat, bevor das Loch größer wird und Sie nicht mehr ein und aus wissen auf Ihren Betrieben." Sie spricht damit ein Thema an, das häufig ausgegrenzt wird, aber durch die hohen psychischen Belastungen der Landwirte an Bedeutung gewinnt.

In einem neuen Flyer des Ministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz werden entsprechende Hilfsangebote aufgelistet. 

https://www.ml.niedersachsen.de/startseite/service/hilfsangebote-fur-landwirtschaftliche-familien-in-schwierigen-lebenssituationen-195666.html

Depression und Burnout bei Landwirten wird auch in der neuen Folge 675 des MyKuhTube Videos von der Landesvereinigung Milchwirtschaft Niedersachsen thematisiert.  Milchbauer Amos Venema aus dem Rheiderland berichtet über seine Situation und die Erfahrungen eines Kuraufenthaltes. Abschließend fordert Ministerin Barbara Otte-Kinast die Zuschauer auf, die Probleme offen anzusprechen, wenn die Verzweiflung zu groß ist.

https://www.youtube.com/watch?v=lAJ3Kd08v_M