Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

75 Jahre Landfrauen im Bayerischen Bauernverband

Söder: "Bayern ist total stolz auf die Landfrauen"

75 Jahre Landfrauen im Bayerischen Bauernverband – zu diesem Jubiläumsjahr, das die Landfrauen am heutigen Montag bei ihrem Landesausschuss einleiten, kam als Ehrengast der Ministerpräsident Markus Söder höchstpersönlich. In seinem Impulsvortrag würdigte er die Arbeit der Landfrauen: „Ich möchte meine Wertschätzung für Sie ausdrücken. Bayern ist total stolz auf die Landwirtschaft, auf den ländlichen Raum und auf die Landfrauen!“

am Montag, 07.11.2022 - 16:37
Hoher Besuch beim Landesausschuss: Ministerpräsident Markus Söder zusammen mit dem Führungstrio der Landfrauengruppe, Landesbäuerin Christine Singer (2. v. l.) und ihre Stellvertreterinnen Christine Reitelshöfer (r.) und Christiane Ade (l.).
Liste für Söder
Interessantes Detail: Landesbäuerin Christine Singer spricht, Ministerpräsident Dr. Markus Söder notiert.
Landesbäuerin Christine Singer: „Wir Bäuerinnen und Bauern werden gebraucht und können Lösungen für aktuelle Themen in den Bereichen Ernährung, Umwelt, Klima, Energie und Natur anbieten.“
Ministerpräsident
Hahn im Korb: Der Ministerpräsident mit dem Landesausschuss der Landfrauen.

Bayerische Betriebe produzieren sicher

Er stellte die Wichtigkeit der bayerischen Landwirtschaft heraus und sprach sich gegen Flächenstilllegungen und ein Reduzieren der Tierbestände in Bayern aus: „Ich möchte die heimische Tierproduktion nicht an andere Länder verlieren. Bei uns wird Fleisch besser produziert als wo anders, dafür sollten wir den Menschen, die das leisten, danken.“ Zudem lobte Söder das Engagement der Landfrauen, junge Menschen im Unterricht über Landwirtschaft aufzuklären. Weiter stellt Söder klar, dass die, denen das Land gehört, auch das Recht haben, darüber zu bestimmen, was und wie produziert wird.

Die Leistungen der Landwirtschaft wertschätzen

Der Landesausschuss der Landfrauen stand unter dem Motto „Transformation der Gesellschaft“. Dazu betonte Landesbäuerin Christine Singer: „Aktuell ist vieles in Bewegung. Wir Bäuerinnen und Bauern werden gebraucht und können Lösungen für aktuelle Themen in den Bereichen Ernährung, Umwelt, Klima, Energie und Natur anbieten.“ Da die Bauernfamilien tagtäglich zur Ernährungs- und Versorgungssicherheit betragen, würden sie sich für diese verantwortungsvolle Leistung von der Gesellschaft auch mehr Wertschätzung und Anerkennung wünschen. „Dafür braucht es verlässliche politische Rahmenbedingungen, auf Landes- und auf bundespolitischer Ebene“, forderte Singer.

Höchstes Gremium der Landfrauengruppe im BBV

Der Landesausschuss fand im Haus der bayerischen Landwirtschaft in Herrsching statt. Der Landesausschuss ist das höchste Gremium der Landfrauengruppe im BBV. Hier ziehen die Landesbäuerin und ihre Stellvertreterinnen Bilanz über das abgelaufene Jahr, indem sie den Rechenschaftsbericht ablegen. Sie würdigten die engagierte Arbeit der Kreis- und Bezirksverbände und wiesen auf die Erfolge in der politischen Interessenvertretung hin.