Frauentag

agrarfrauen Netzwerk feiert seinen zweiten Geburtstag

Weltfrauentag
Ulrich Graf
Ulrich Graf
am Montag, 08.03.2021 - 14:12

Genau vor zwei Jahren am internationalen Frauentag haben Redakteurinnen von agrarheute die agrarfrauen Community gegründet.

Zu seinem Geburtstag erhält das agrarfrauen Netzwerk vom dlv Deutscher Landwirtschaftsverlag ein kleines Geburtstagsgeschenk: damit interessierte Frauen der Branche die spannenden Themen aus der agrarfrauen Community nicht verpassen, gibt es ab sofort einen Newsletter. Pünktlich zum zweiten Geburtstag am 8. März 2021 wird die erste Ausgabe verschickt. Unter https://www.agrarheute.com/agrarfrauen-newsletter-anmeldung geht es direkt zur Anmeldung.

Für den überregionalen Austausch

Das agrarfrauen Netzwerk gibt Frauen aus der Landwirtschaft die Möglichkeit zum überregionalen Austausch untereinander - virtuell, aber auch auf Veranstaltungen. Über 2.600 Frauen sind bereits Mitglied im agrarfrauen Netzwerk und tauschen sich über die agrarfrauen Community auf Facebook aus. Redakteurinnen des agrarheute Fachmagazins moderieren die Facebook-Gruppe und organisieren Netzwerk-Treffen auf Höfen und Messen. 

In der agrarfrauen Gruppe wird ein bunter Strauß an Themen rund um Betrieb und Familie diskutiert. Fragen und Tipps zur Tiergesundheit, Betriebsmanagement und Öffentlichkeitsarbeit finden sich im Forum genauso wie Beiträge, Fotos und Videos aus dem Hof- und Familienalltag. „Frauen spielen für mich in der Landwirtschaft eine ganz besondere Rolle. Oft managen sie die Betriebe vor und hinter den Kulissen. Sie haben ein großes Bedürfnis nach speziellen Informationen und gegenseitigem Austausch. Und genau das haben wir aufgegriffen. Wir freuen uns, dass die Frauen unser Angebot so aktiv mit Leben füllen“, so Anke Fritz, stellvertretende Chefredakteurin von agrarheute.

Jede Frau, die in der Landwirtschaft tätig ist, kann Teil des agrarfrauen Netzwerks werden, indem sie Mitglied in der agrarfrauen Facebook-Gruppe wird. Die agrarfrauen-Gruppe ist geschlossen, d.h. wer beitreten möchte, stellt für die Aufnahme eine Anfrage an die Gruppen-Administratoren. Nach einer Identitätsprüfung des Facebook-Profils, schaltet die Redaktion das neue Mitglied für die Gruppe frei. Hier können Sie einen Mitgliedsantrag stellen: https://www.facebook.com/groups/agrarfrauen.

Top Themen:
  • Borkenkäfer: April verzögert Schwärmflug
  • Schweinehaltung: Luft wird immer dünner
  • Fungizide in Winterweizen
  • Grenzsteinsuche mit Satelliten
  • Ernährung: Die Zukunft im Blick
  • Kursfeuer rund um den Globus
Kostenfreies Probeheft Alle Aboangebote