Zum Sonntag

Advent - die Erlösung ist nahe

Thumbnail
Pfarrer Josef Mayer, Petersberg
am Donnerstag, 29.11.2018 - 12:14

Jesus ruft uns in diesen Adventstagen zu: „Richtet Euch auf und erhebt Eure Häupter; denn Eure Erlösung ist nahe!“

Die Bilder sind drastisch, mit denen uns das Evangelium nach Lukas vom ersten Adventssonntag entgegentritt. Es ist eher Hitchcock bzw. Psychoterror, was uns da der Evangelist und damit die Kirche, die diesen Text ausgesucht hat, vor Augen führt.

Und doch – wenn wir den Blick auf diese Welt richten, dann erscheint der Text uns so, als ob er gerade eben erst zu Papier gebracht worden wäre. Es war also damals nicht anders wie heute. Dennoch – bei aller Mahnung gegen das Fehlverhalten der Menschen in diesen Tagen – das entscheidende Wort des heutigen Evangeliums, das aus der Erfahrung der Zerstörung des Tempels in Jerusalem hervorgegangen ist, lautet: „Richtet Euch auf und erhebt Eure Häupter; denn Eure Erlösung ist nahe!“

Ich verweise hier auf das Märchen von einem König, der so sehr um seine Macht bangte, dass er seine Untertanen befehligte, sie sollen gesenkten Hauptes einhergehen, um nicht einmal einen Gedanken aufkommen zu lassen, dass irgendeiner größer als er sei. Er verlautbarte sogar: „Wer aufschaut, der wird sofort vom Blitz getroffen.“

Nun starb aber der König und sein Gebot galt weiter, obwohl er seinem Nachfolger dessen Sinnhaftigkeit nie erklärt hatte. Niemand sah mehr die vielen Farben und Schönheiten der Welt. So wanderte auch ein Liebespaar gesenkten Hauptes über eine Wiese und bewunderte die verschiedenfarbigen Gräser und Blumen. Da sagte das junge Mädchen: „Schade, dass die blaue Farbe so wenig vorkommt.“

Ihr Freund aber, angetan von ihrer Zuneigung, reckte und streckte sich vor Freude. Dabei vergaß er das königliche Gebot und hatte plötzlich den blauen Himmel vor Augen. Nun konnten beide sich gar nicht mehr sattsehen an den Wundern der Schöpfung. Weil ihnen aber nichts passierte, befreiten sie erhobenen Hauptes das ganze Land von seinem bedrückenden Bann.
Dem sollten wir uns anschließen, selbst dann, wenn die Botschaft, die unsere Um- und Mitwelt zeitigt, alles andere als erfreulich ist. Denn Jesus ruft auch uns in diesen Adventstagen zu: „Richtet Euch auf und erhebt Eure Häupter; denn Eure Erlösung ist nahe!“